Zempin, Hafen

Zempin, Hafen

Der Hafen von Zempin am Achterwasser verfügt jedoch nur über eine geringe Wassertiefe.

Zempin, einst kleines Fischerdorf

Zempin, einst kleines Fischerforf

Heute noch kann man Fischer am Strand beobachten wenn sie vom Fang zurückkehren.

Zempin

Zempin, historische Dorfkern

Zempin, historische Dorfkern

Über 40 Häuser mit Rohrdächern sind erhalten, oft aus den alten Fischerkaten entstanden.

Zempin, Fahrradwege

Zempin, Fahrradwege

Romantische Fahrradwege durch den Küstenwald verbinden Zempin mit den Nachbarorten.

Zempin, Konzertmuschel

Zempin, Konzertmuschel

Einer der sommerlichen Treffpunkte mit fast täglichen Veranstaltungen im Seebad Zempin.

Seebad Zempin

Seebad Zempin

Das Seebad Zempin liegt sowohl an der Ostsee als auch am Achterwasser der Insel Usedom. Zempin war einst ein kleines Fischer- und Bauerndorf, das seinen Ursprung am Achterwasser hatte.

Der kleine Bootshafen von Zempin befindet sich am Achterwasser an der Fischerstraße, verfügt jedoch nur über eine geringe Wassertiefe.

Zempin ist das kleinste Seebad auf Usedom. Es liegt dort wo Usedom am schmalsten ist, gerade mal 1.200 m trennen hier die Ostsee vom Achterwasser.

Der historische Dorfkern befindet sich noch heute dort. Über 40 Häuser mit Rohrdächern sind erhalten, oft aus den alten Fischerkaten entstanden. Durch eine Ortssatzung geschützt, stehen sie in der Peenestraße, Rieckstraße, Fischerstraße und Dorfstraße.

Auch heute noch kann man Zempiner Fischer am Strand beobachten, wenn sie von Ihren Fangtouren zurückkehren. Auf Schilder am Fischerstrand neben dem Kurplatz sind die Uhrzeiten angegeben.