Naturhafen Krummin

Naturhafen Krummin

Der Ort Krummin wurde erstmalig im Jahre 1230 urkundlich erwähnt. Um 1250 schon befand sich hier die Kloster­kirche St. Michael, die auch heute noch zu den Sehens­würdig­keiten des Ortes zählt. Die Kirche befindet sich unmittelbar neben dem Naturhafen Krummin.

Der Naturhafen in Krummin liegt im nördlichen Teil der Krumminer Wiek, einer Ausbuchtung des Peenestromes, auf der Insel Usedom.

Wassertiefe: o.G. 1,5m - 2,5m,
Liegeplätze: Heckpfähle,
Ausstattung: Strom, Wasser, Sanitär

Region Usedom - Seebäder & Orte

  • Tipps & Infos um Trzebież als Insider zu erleben - Essen, Trinken, Freizeit, Kultur und viele Bilder... Weitere Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27

Region Usedom - Yachthäfen

  • Die Marina Jachtowy in Dziwnów (Dievenow) liegt an der Mündung der Dziwna. Die Marina wurde Weitere Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28

Region Usedom - maritime Tipps

  • Segeltörn mit dem Zeesenboot
    Mitsegeln auf einem Zeesenboot. Das ehemals als Fischereifahrzeug eingesetzte Zeesenboot ist eine einmalige Attraktion auf Weitere Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.