• Mönkebude
  • 1

Mönkebude

Mönkebude liegt am Südwestufer des Stettiner Haffs im Landschaftsschutzgebiet Haffküste.

Mönkebude ist eine alte slawische Siedlung mit dem Namen „Doblowitz“ und wurde im Jahre 1244 erstmals als Mönkebude erwähnt.

Im Süden und Westen der Gemeinde beginnt das große Waldgebiet der Ueckermünder Heide.

Der Ort ist hufeisenförmig zum Hafen hin angelegt.

Im Ort gibt es viele Fischerhäuser, aber auch recht prächtige Bauerngüter säumen die Straßen.

(B)logbuch aktuell

  • Fährverbindung: Peenemünde - Freest - Kröslin - Peenemünde
    Fahrrad- und Personenfähre: Peenemünde - Freest - Kröslin - Peenemünde. Mit der Fahrrad und Personenfähre wird die Insel weiterlesen
  • St. Michael-Kirche Krummin
    In der Michaelis-Kirche in Krummin finden regelmäßig Konzerte im Rahmen des Usedomer Musikfestivals statt. An weiterlesen
  • Krummin
    Krummin "Life on Stage" - Das kleine Dorf Krummin mit Kopfsteinpflaster und seinen reetgedeckten Häusern ist weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Mönkebude, Galerie

  • Der Yachthafen Mönkebude liegt an der Südwestseite des Kleinen Haffs gegenüber der Insel Usedom.
  • 1

Mönkebude, ausgewählte Tipps & Info's

  • Zeesenboot Ghost
    Mitsegeln auf einem Zeesenboote. Bei einem Segeltörn erzählt der Skipper auch maritime Geschichten aus der weiterlesen
  • UsedomRad
    Das Fahrrad-Verleihsystem für die Insel Usedom. An über 100 Verleihstationen, welche über die gesamte Insel weiterlesen
  • Vineta Festspiele
    Die spannende Geschichte wird mit moderner Musik, tollen Tänzen und allerlei Pyro-, Licht- und Laserzauber weiterlesen
  • 1
  • 2

Liegeplätze in Mönkebude

  • Yachthafen Mönkebude
    Herzlich willkommen im Yachthafen Mönkebude. Der Yachthafen Mönkebude liegt an der Südwestseite des Kleinen Haffs weiterlesen
  • Brückenöffnungszeiten Region Usedom
    Informationen zu den Brückenöffnungszeiten für die Insel Usedom in Wolgast und Zecherin. Sollte man als weiterlesen
  • 1

Yachthafen Mönkebude

Yachthafen Mönkebude

Der Yachthafen Mönkebude liegt an der Südwestseite des Kleinen Haffs gegenüber der Insel Usedom.

Verträumtes Fischerdorf, beliebte Badeküste oder staatlich anerkannter Erholungsort – Mönkebude ist vor allem eines: ein Ort der Stille und Besinnung in einer immer lauter werdenden Welt.  

Mönkebude liegt am Südwestufer des Stettiner Haffs im Landschaftsschutzgebiet Haffküste.

Mönkebude ist eine alte slawische Siedlung mit dem Namen „Doblowitz“ und wurde im Jahre 1244 erstmals als Mönkebude erwähnt.

Im Süden und Westen der Gemeinde beginnt das große Waldgebiet der Ueckermünder Heide.

Der Ort ist hufeisenförmig zum Hafen hin angelegt.

Im Ort gibt es viele Fischerhäuser, aber auch recht prächtige Bauerngüter säumen die Straßen.

Mönkebude - alternative Yachthäfen

  • Marina Karnin
    Der Hafen Karnin liegt am Peenestrom südlich der Zecheriner Brücke auf der Insel Usedom. weiterlesen
  • Yachthafen Ueckermünde
    Ueckermünde liegt an der Südseite des Kleinen Haffs. An der Ueckermündung liegt der Yachthafen Lagunenstadt, weiterlesen
  • Yachthafen Usedom
    Der Hafen der Stadt Usedom liegt an der Südwestküste der Insel Usedom am Westende des weiterlesen
  • 1

Created by

  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok