Koserow, Bootshafen

Koserow, Bootshafen

Der Bootshafen am Achterwasser verfügt leider nur über eine geringe Wassertiefe.

Koserow, Ostseestrand

Koserow, Ostseestrand

Vom Streckelsberg aus bietet sich dem Betrachter ein wunderschöner Blick aufs Meer.

Koserow

Kirche Koserow

Kirche Koserow

Aus dem 13. Jahrhunderts ist die einzige mittelalterliche Kirche an der Außenküste.

Koserower Konzertmuschel

Koserower Konzertmuschel

Einer der sommerlichen Treffpunkte mit fast täglichen Veranstaltungen im Seebad Koserow.

Koserow, Lüttenort

Koserow, Lüttenort

Zwischen Koserow und Zempin, an der schmalsten Stelle der Insel Usedom, gelegen.

Highlights

  • 1
  • 2

Seebad Koserow

Seebad Koserow

Das Seebad Koserow liegt sowohl an der Ostsee als auch am Achterwasser auf der Insel Usedom. Der kleine Hafen liegt etwas außerhalb von Koserow in Richtung Zempin, am Achterwasser. Jedoch verfügt der Bootshafen nur über eine geringe Wassertiefe.

Ein besonderer Reiz geht in Koserow von der höchsten Erhebung der Insel Usedom, dem Streckelsberg mit seinen 58 m Höhe, aus.

Von seinem Steilufer aus bietet sich ein wunderschöner Blick aufs Meer. Von hier aus erkennt man bei klarer Sicht das Hügelland von Mönchgut auf der Insel Rügen; oft auch die Kreidefelsen von Stubbenkammer.

In nordwestlicher Blickrichtung sieht man die Insel Oie und in südöstliche Richtung erkennt man die Steilufer der Nachbarinsel Wollin.

Vor der Küste von Koserow soll einst die sagenhafte Stadt Vineta gelegen haben, sowie der gefürchtete Seeräuber "Klaus Störtebecker", er soll in den Höhlen des Streckelsberges einst seinen Schlupfwinkel gehabt haben.