Heringsdorf, Bäderarchitektur

Heringsdorf, Bäderarchitektur

Charakteristisch klassische Villen und Strandhotels aus dem des 19. Jahrhundert.

Heringsdorf, Stand

Heringsdorf, Stand

Heringsdorf entwickelte sich früh zum angesagten Modebad der feinen Gesellschaft.

Heringsdorf

Ostseebad Heringsdorf

Ostseebad Heringsdorf

Das Ostseebad Heringsdorf ist das größte der drei sogenannten Kaiserbäder auf der Insel Usedom. Heringsdorf liegt an der Ostsee, verfügt aber über keinen eigenen Yachthafen.

Heringsdorf gehört auf Grund seines luxuriösen Ortsbild bereits seit Jahren zu den bekanntesten Ostseebäder. Zunächst war Heringsdorf ein namenloses Fischerdorf, aber man begann Anfang des 19. Jahrhunderts mit der Errichtung einer Badeanstalt.

Das Kaiserbad Heringsdorf ist heute wie gestern ein pulsierender Urlaubsort mit noblem Ambiente.

Anfang des 20. Jahrhunderts war Heringsdorf bereits eines der berühmtesten Seebäder an der gesamten Ostseeküste. So kann das Seebad eine illustre Gästeschar aufweisen - ob Maxim Gorki, die Brüder Mann, Leo Tolstoi, Johann Strauß oder Theodor Fontane, und nicht zu vergessen die kaiserliche Familie!

Sehenswert sind auch die Villen abseits der Strandpromenade. In vielen der einst privaten Villen der Gründerzeit sind heute Hotels und Ferienwohnungen der gehobenen Klasse eingezogen.

Tipps Landgang