Bansin, Bergstrasse

Bansin Bergstrasse

Nirgendwo sonst gibt es so viele erhaltene Bäderarchitekturvillen wie in der Bergstrasse.

Bansin, Strand

Bansin Strand

Als erstes deutsches Seebad erhielt Bansin 1923 die „Freibade-Erlaubnis“.

Bansin

Ostseebad Bansin

Ostseebad Bansin

Das Ostseebad Bansin gehört mit Heringsdorf und Ahlbeck zu den drei Kaiserbädern auf der Insel Usedom. Bansin liegt an der Ostsee, verfügt aber über keinen eigenen Yachthafen.

Bansin ist das jüngste und kleinste der drei benachbarten Bäder. 1897 als Seebad gegründet, fallen auch hier die eleganten Villen und Holzhäuser ins Auge.

Weltweit einzigartig ist die Bergstraße. Nirgendwo sonst gibt es so viele erhaltene Bäderarchitekturvillen auf einem Fleck wie dort. Als erstes deutsches Seebad erhielt Bansin 1923 die „Freibade-Erlaubnis“.  Die Gäste wurden in abgeteilte Badeanstalten mit einem Badekarren in die Ostsee gezogen. Noch heute stehen links und rechts neben der Bansiner Konzertmuschel jene altertümlichen Umkleidewagen.

Schauspieler wie Heinz Rühmann oder Willi Fritsch trafen sich gerne in Bansin. Der wohl berühmteste Sohn des Ortes ist der Schriftsteller Hans Werner Richter, dem Begründer der „Gruppe 47“, zu der Heinrich Böll, Siegfried Lenz, Marcel Reich-Ranicki und Günter Grass gehörten.

Tipps Landgang

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21